12.04.2017 – R2T2 mit neuer Firmware V.2

Stefan (DL2STG) hat sich die Mühe gemacht eine komplett neue Firmware für den R2T2 zu schreiben.
Mit der neuen Software sind einige neue Funktionen realisiert worden:
Nun sind beide unabhängigen Receiver Teile komplett in Betrieb und können
jeweils mit einer eigenen Antenne belegt werden. Jeder RX-Zweig arbeitet komplett
autonom und kann jeweils seine eigenen Einstellungen für Abschwächer und 
Vorverstärker haben. Leider zeigt die Client Software diese Einstellungen (noch)
nicht separat an, aber die getrennte Einstellung pro RX-Zweig funktioniert.

Auch die Auswahl der User ist geändert: Musste man bisher auswählen, welchen
RX (0..7) man verwenden möchte, verwaltet nun die Firmware dies automatisch.
Das ist wichtig zu beachten, denn die neue Firmware muss nun generell mit
RX0 angesprochen werden, sonst reagiert der R2T2 nicht!
Also daran denken, in der QTRadio Client-Software unter dem 
Menüpunkt „Receiver“ –> „Configure“ den RX auf „0“ zu stellen, sonst reagiert
der R2T2 nicht!
Nach wie vor werden acht User auf beiden RX Zweigen unterstützt.

Weiter sind die Abschwächer und Vorverstärker-Modis den Anforderungen der
Messtechnik angepasst worden. QTRadio zeigt das an der Antenne anliegende Signal
nun immer als Absolutwert in dB an. d.h. dass, egal welche Einstellungen
der Abschwächer oder Vorverstärker hat, der Peak eines Signales IMMER den
den realen Eingangswert in dB anzeigt. Das bedeutet, dass das Signal bei
zuschalten des Abschwächers nicht kleiner wird, sondern der 
Grundpegel (die Basislinie) des Signal um den Dämpfungswert ansteigt.

Zur Zeit ist bei DL0PTB nur eine aktive Antenne an Empfänger-Zweig RX A angeschlossen.
Wer eine endgespeiste Antenne übrig hat und diese gern Spenden möchte um Empfänger-Zweig RX B zu aktivieren meldet sich bitte z.b. über das Kontaktformular.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.